google-site-verification: google1c0678f2c6cc3374.html

Augenblicklich

1

Ich kann nicht aus mir heraus.

Steck’ schrecklich fest in meiner Haut.

Lass’ die Leiter lieber lehnen,

die du mir so geduldig baust

und nehm’ die Zehen von der Sprosse,

da ich der Statik nicht vertrau’. 

 

2

Du läufst auf eben jenen Wegen,

siehst exakt dieselben Szenen

in deinen eigenen Schuhen.

Flimmerfunken von Verstehen

zerstieben in ein Achselzucken

und formieren sich zu Barrieren. 

 

3

Ich komm’ nicht raus auf diesen Punkt.

Du dringst nicht durch zu mir hinein.

Worte werden Satzverräter,

die verschweigen, was ich mein’.

Ach, könnt’ ich dir für einen Tag

nur meine Seelenfenster leihen. 

Das Auge, welches man auch das Fenster der Seele nennt.
— Leonardo da Vinci

 

Dies ist der vierte Teil eines Kreativ-Austauch Projekts von Patricia Tarczynski und mir. Die ersten drei Teile der Serie findet ihr im Blog Archiv. 

 

Soundtrack der Woche 

Illustration: Patricia Tarczynski

Illustration: Patricia Tarczynski